Perlatoren

1 von 3

Perlatoren – für einen gleichmäßigen und breiten Wasserstrahl

Bereits 1939 das erste Mal produziert und für den privaten Haushalt vorgestellt, sind Perlatoren heutzutage aus kaum einem Zuhause wegzudenken. Grundsätzlich handelt es sich bei Perlatoren, Mischdüsen und Luftsprudlern um spezielle Aufsätze an Wasserhähnen und Armaturen, mit denen sich der Wasserstrahl in einer bestimmten Art und Weise verändern lässt. So reduzieren Perlatoren beispielsweise die Menge des durchfließenden Wassers, mischen dem Wasser Luft bei und sorgen so für einen besonders gleichmäßigen Wasserstrahl in Küche oder Badezimmer. Die Funktionsweise von Perlatoren ist dabei so einfach wie effektiv: Denn kommt Wasser mit hoher Geschwindigkeit aus dem Wasserhahn, entsteht ein Unterdruck, der die ihn umgebende Luft ansaugt; genau dieses Prinzip machen sich Perlatoren mithilfe eines ringförmigen Spalts und seitlichen Luftschlitzen zunutze. Durch die beigemengte Luft erscheint das aus der Armatur kommende Wasser nun voller sowie weicher. Auch das Spritzen des fließenden Wassers kann durch einen Strahlregler, der oft auch als Wasserhahn Sieb bezeichnet wird, reduziert werden.

Perlatoren bestehen aus einer Dichtung, einem Innenteil und einem Mundstück

Betrachtet man Perlatoren einmal genauer, wird klar, dass die Luftsprudler grundsätzlich aus drei Komponenten bestehen: Dichtung, Innenteil und Mundstück. Da vor allem zwei Größen den Markt dominieren, die mit den meisten handelsüblichen Armaturen kompatibel sind, sollten Sie vor dem Kauf eines Perlators ausmessen, welche Maße zu Ihrer Armatur passen. Die Größe der Perlatoren wird dabei in der Regel mit dem Buchstabe M und einer nachfolgenden Zahl angegeben, die für die Größe des Gewindes steht, beispielsweise M22 oder M24. Je nach Modell sind die Perlatoren zudem mit weiteren Funktionen wie einer Durchflussbegrenzung oder einem besonders effektiven Kalkschutz versehen. Gerne beraten unsere geschulten Mitarbeiter Sie auch persönlich zu Größen, Funktionen und den Unterschieden unserer Perlatoren und helfen Ihnen dabei, die passenden Luftsprudler für Ihre Armatur zu finden.

Wasser und Energie dank Perlatoren sparen

Wussten Sie schon, dass sich der Wasserverbrauch durch den Einsatz von Perlatoren um bis zu Zweidrittel reduzieren lässt? Genau hier liegt auch der große Vorteil von Perlatoren am Wasserhahn, die bereits zum günstigen Preis erhältlich sind. Dazu reduziert der Perlator die Durchflussmenge an der Armatur auf rund 6 Liter pro Minute, wenn man von einem für normale Haushalte üblichen Leitungsdruck von 5 bar ausgeht. Zum Vergleich: Ohne Strahlregler beträgt die Durchflussmenge rund 20 Liter pro Minute. Durch das eingesparte Wasser können Sie zeitglich ebenso Ihre Energiekosten reduzieren, da auch die Menge an warmem Brauchwasser reduziert wird. Eine echte Win-Win-Situation – nicht ohne Grund erfreut sich der Perlator bereits seit mehr als 80 Jahren großer Beliebtheit.

Perlatoren kaufen, reinigen und pflegen

Wie auch die Armaturen sind Perlatoren Tag für Tag Belastungen ausgesetzt, insbesondere in Regionen mit sehr kalkhaltigem Wasser. Die regelmäßige Pflege der Strahlregler ist daher unumgänglich, um die Funktionsfähigkeit lange zu erhalten. Während einige moderne Perlatoren mit einer speziellen Struktur versehen sind, bei der sich Verschmutzungen einfach abwischen lassen, ist bei anderen Luftsprudlern ein Abschrauben der Vorrichtung nötig. Am besten passiert dies mit einer Armaturenzange, einer Rohrzange oder einem dem Perlator beiliegenden Montageschlüssel. Greifen Sie zu einer Rohrzange, sollten Sie diese jedoch mit einem Lappen umwickeln, um Katzer an der Armatur zu vermeiden. Nun kann der losgelöste Perlator in einer Entkalkungslösung gereinigt und anschließend wieder am Hahn befestigt werden. Sie möchten Perlatoren für Ihr Zuhause kaufen? Besuchen Sie einen Globus Fachmarkt in Ihrer Nähe oder stöbern Sie durch unseren Onlineshop.