Wendeltreppen

Die Wendeltreppe – spiralförmig das nächste Geschoss erreichen

Früher vor allem in alten Gebäuden und Schlössern vorzufinden, ist die Wendeltreppe heutzutage auch für Wohnungen und Eigenheime eine tolle Möglichkeit, unterschiedliche Geschosse miteinander zu verbinden. Von einer Wendeltreppe spricht man dabei immer dann, wenn sich die Treppe spiral- oder schraubenförmig um sich selbst dreht. Dieser Bauweise verdankt die Geschosstreppe auch ihren zweiten Namen, denn man nennt sie auch Wendelstiege. Charakteristisch für die Wendeltreppe ist auch, dass sich diese immer um einen Hohlraum windet, der auch als Treppenauge bezeichnet wird. Übrigens: Auch wenn die beiden Begriffe Wendeltreppe und Spindeltreppe oftmals synonym verwendet werden, so bezeichnet die Spindeltreppe eigentlich eine Sonderform der Wendeltreppe. Denn die Stufen der Spindeltreppe sind um eine zentrale Säule angeordnet, die sogenannte Spindel; bei der Wendeltreppe sind die Stufen hingegen freitragend.

Platzsparend und leicht zu montieren: Die Vorteile einer Wendeltreppe

Einer der größten Vorteile der Wendeltreppe liegt in ihrem geringen Platzbedarf. Nicht umsonst werden die Innenraumtreppen gerne auch als Raumspartreppen bezeichnet. Während eine klassische Treppe nicht selten eine ganze Raumlänge einnimmt, braucht es für die Wendeltreppe lediglich den Platz, den die Stufen und die Säule in Anspruch nehmen. Das macht die Wendeltreppe auch für den nachträglichen Dachbodenausbau beliebt, ebenso wie für kleine Wohnungen, in denen nicht zu viel Raum für die Treppe verschwendet werden soll. Zudem zeichnet sich die Wendeltreppe durch ihre einfache Montage aus. Entdecken Sie auch bei Globus Baumarkt Wendeltreppen als praktische Bausätze, die einfach zusammengebaut werden müssen.

Eine Wendeltreppe selbst montieren – geht das?

Wer eine Wendeltreppe kaufen möchte, sollte zum einen darauf achten, ein ausreichend breites Modell zu wählen, das auch im täglichen Umgang ausreichend Komfort bietet. Und auch die Optik sollte nicht dem Zufall überlassen werden. Entscheiden Sie sich beispielsweise für eine zeitlose Wendeltreppe mit einem Gerüst aus weißem Stahl und Stufen aus Buche oder setzen Sie mit einer Wendeltreppe aus Holz, beispielsweise aus geöltem Eichenholz, einen besonderen Akzent im Wohnraum. Ist die Wendeltreppe einmal ausgewählt, geht es im nächsten Schritt um die Montage der Treppe. Diese kann durchaus auch vom versierten Heimwerker vorgenommen werden, kommen unsere Wendeltreppen doch als praktische Bausätze daher, die gleich alle benötigten Bauteile mitbringen. Halten Sie sich beim Aufbau von Wendel- oder Spindeltreppe jedoch unbedingt an die Angaben des Herstellers, um die Sicherheit bei der Nutzung der Treppe nicht zu gefährden. Auch sollten Sie sich vor dem Zuschneiden des Deckenlochs genaustens informieren, ob an der gewünschten Stelle Leitungen verlegt sind; so können Sie sicher sein, bei den Sägearbeiten keine elektrische Leitung zu treffen.

Eine Wendeltreppe kaufen – egal, ob klassisch oder modern

Ob mit schwarzem oder weißem Gerüst, mit geölten Eichenstufen oder Stufen in Buche-Optik: Bei Globus Baumarkt erhalten Sie eine große Auswahl an Wendeltreppen für innen in verschiedenen Stilrichtungen, die mal ganz modern, mal ganz klassisch daherkommen. Entscheiden Sie sich beispielsweise für eine Spindeltreppe von Qualitäts-Hersteller Dolle und profitieren Sie von Top-Qualität zum attraktiven Preis. Besuchen Sie uns in einem unserer Fachmärkte in Ihrer Nähe, entdecken Sie unsere Angebotsvielfalt und lassen Sie sich bei Bedarf gerne von unseren geschulten Mitarbeitern beraten. Alternativ bieten wir Ihnen ebenso die Möglichkeit, Wendeltreppen online über unseren Shop zu kaufen und sich das Komplettset bequem bis nach Hause liefern zu lassen.