Kostenlose Rücksendung
Verfügbarkeit im Markt prüfen
Reservieren & abholen

Markt wählen

Mein Markt

Globus Baumarkt

Sauna für Zuhause

Wellness pur in den eigenen vier Wänden

Bauen
Garten
Wohnen

Tiefenentspannt sein, das Immunsystem stärken und dafür nicht mal das Haus verlassen? Das alles genießt du mit einer Heimsauna! Welche Sauna die richtige ist, wie du das Projekt Heim-Wellness angehst und was du beim Saunieren und danach beachten solltest, erfährst du in diesem Ratgeber.

Was sollte ich bei der Planung meiner Heimsauna beachten?
Welche Heimsauna ist die beste?
Wie gelingt der perfekte Saunagang?
Wie reinige und pflege ich meine Sauna am besten?


So planst du deine Heimsauna richtig

Du träumst von einem Wellnessbereich in deinen vier Wänden? Mit einer guten Planung kannst du diesen Traum wahr werden lassen! Wir erklären dir, worüber du dir vorher Gedanken machen solltest.

Die richtige Größe deiner Heimsauna

Die Größe deiner Heimsauna hängt natürlich einerseits am Budget, andererseits aber auch an der Anzahl der Personen, die sie genießen wollen.

Als Faustregel gilt: pro Person einen Quadratmeter rechnen.

Bedenken solltest du auch, dass du dich in deiner Sauna vielleicht gerne mal ausstrecken möchtest – planst du mit weniger als zwei Metern Länge, wird das eng.

Willst du in deiner Sauna tatsächlich nur im Sitzen saunieren, kannst du Platz einsparen. Bitte auch nicht eine Mindesthöhe von zwei Metern vergessen, denn wer will sich schon in der Sauna den Kopf stoßen?

Der perfekte Ort für deine Heimsauna

Der ideale Ort für deine Heimsauna ergibt sich aus mehreren Faktoren:

  • angemessene Raumgröße für die Sauna
  • Möglichkeit zum Abkühlen und Anschluss zum Ruhebereich
  • einfache Reinigung (z. B. durch Wände und Böden mit Fliesen)
  • gute Belüftungsmöglichkeiten (Fenster zum Querlüften oder Lüftungsanlage)

Stellst du fest, dass es für die obigen Punkte in deinen vier Wänden etwas knapp wird, ist eine Gartensauna eine Überlegung wert. Im Garten kann die Sauna frei stehen und im Winter kannst du dich draußen wunderbar abkühlen.

Wenn für deine Sauna im Haus wenig Platz ist, kannst du auch mit einer Ecksauna ein paar Quadratmeter gut machen.

Verschiedene Heimsaunas im Vergleich

Du bist noch unsicher, welche Sauna die richtige für dich ist? Wir stellen dir die wichtigsten Features vor, damit du eine Entscheidung treffen kannst. Ein genereller Tipp vorab: Achte genau auf den Lieferumfang deiner auserwählten Sauna — bei manchen sind Liegen und Ofen inklusive, bei anderen musst du sie eventuell dazu kaufen.

Innensauna für Zuhause

Innensaunas sind aufgrund der Platzverhältnisse in den meisten Wohnungen eher kompakt gehalten. Und trotzdem hast du eine Menge Auswahl! Viele Saunas bestehen aus Fichtenholz.

Die unterschiedlichen Modellgrößen variieren oft im Glas-Anteil. Neben der Eingangstür aus Glas bieten manche Saunas statt einer Holz- eine Glasfront mit großen Fensterflächen. Je nach Ausrichtung der Sauna kannst du dadurch beim Saunieren von mehr Helligkeit oder einem schönen Ausblick profitieren.

Apropos profitieren: Wenn du dein Budget schonen möchtest, ist eine Einbau-Sauna als Bausatz ideal. Der Aufbau gelingt dank eines Sauna-Sets allein und du musst nur noch für den Ofen-Anschluss den Elektriker anrufen.

Innensaunas einkaufen

5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie

Außensauna für den Garten

Für viele ein Traum: ein schönes Saunahäuschen im eigenen Garten. Hier sind wir auch schon beim größten Unterschied zu den Innensaunas. Eine Gartensauna ist größer als eine Einbau-Sauna.

Manche Modelle verfügen über einen Vorraum, den du als Ruhebereich nutzen kannst. Diese Kombination ist übrigens ideal, wenn du bereits einen Pool im Garten hast.

Dank verschiedener Designs, die von natürlich-rustikal bis zu clean-modern reichen, lässt sich dein Saunahaus harmonisch in die restliche Gartengestaltung integrieren.

Gartensaunas einkaufen

Die Alternative zur Heimsauna: Infrarot- und Wärmekabinen

Du willst dein Immunsystem stärken, eine angenehme Wärme spüren, aber nicht in einer finnischen Sauna schwitzen? Dann ist eine Infrarotkabine genau das richtige für dich!

Anders als in einer klassischen Sauna wird hier nicht die ganze Kabine durch heißen Wasserdampf erhitzt, sondern nur die Bereiche deines Körpers, die vom Infrarot-Strahl getroffen werden. Deine Haut erwärmt sich also angenehm, ohne dass du extreme Temperaturen aushalten musst.

Infrarot-Kabinen erhältst du in verschiedenen Größen und Holzarten. Beim Kauf kannst du auf diese Features achten:

  • ergonomische Rückenlehnen
  • unsichtbar verbaute Strahler
  • verstellbare Lichtfarben

Übrigens: Es gibt auch Kombinationen aus Sauna und Infrarot-Kabine — dann musst du dich nicht für eine Variante entscheiden!

Infrarot- und Wärmekabinen einkaufen

5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie

Anleitung für einen perfekten Saunagang

Die Sauna steht und der erste Saunagang kann kommen! Bevor du die Sauna benutzt, am besten duschen, um die Haut zu entfetten und keinen Schmutz oder Kosmetik in den Innenraum zu tragen.

Auch bei einer blitzblanken Sauna empfehlen wir, ein Badetuch unterzulegen. Die ideale Temperatur zum Saunieren liegt zwischen 80 und 100°C. Als Faustregel kannst du dir merken: Kurz bei höheren Temperaturen schwitzen ist gesünder als lange bei niedrigeren Gradzahlen auszuharren.

Übrigens: Die Nase sauniert mit! Nutze für eine wohltuende Atmosphäre einen Saunaduft deiner Wahl.

Nach einer Aufwärmphase von ein paar Minuten kommt der Aufguss. Beim Aufguss erreichen die Temperaturen ihr Maximum. Wenn es sehr heiß für dich wird, kannst du einen kleinen physikalischen Trick nutzen: Da warme Luft immer nach oben steigt, ist es auf den unteren Sitzebenen in der Sauna meist ein wenig „kälter“.

Wenn du während deines Saunagangs noch mehr Wellness willst, empfehlen wir dir ein spezielles Sauna-Peeling und eine anschließende Sauna-Lotion, die den Feuchtigkeitsgehalt deiner Haut optimiert.

Nach dem Schwitzen heißt es abkühlen — und zwar richtig! Je größer der Temperaturunterschied, desto gesünder ist der Saunagang. Danach solltest du deinen Kreislauf wieder entspannen. Am besten geht das im kuscheligen Bademantel auf einer Saunaliege.

Sauna-Zubehör einkaufen

2 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
Weka Sauna- und Dampfbad-Reiniger

23,98 € / l

11,99 €
2 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
2 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
Weka Honiglotion

98,90 € / l

9,89 €
5 Jahre Garantie
Weka Peelingsalz natur

25,78 € / kg

12,89 €

Reinigung und Pflege deiner Heimsauna

Das Wichtigste beim Reinigen deiner Sauna ist abzuwarten, bis die Kabine komplett ausgekühlt ist. Eine Infrarot-Kabine solltest du vor dem Saubermachen auch unbedingt vom Strom nehmen.

Beginne beim Putzen oben und arbeite dich nach unten. Wie bei allen Möbeln aus Holz sollte dein Lappen nur feucht und auf keinen Fall nass sein. Für eine hygienisch saubere Sauna empfehlen wir einen Spezial-Sauna-Reiniger.

Der Spezial-Reiniger ist auf die Bedürfnisse des Holzes ausgerichtet. Er reinigt und pflegt das Holz gleichermaßen. Sollten doch mal Schweißflecken auf das Holz getropft sein, kann er Abhilfe schaffen.

Andere Reinigungsmittel können das Holz angreifen und schädigen!

Den Saunaofen solltest du nur so reinigen, wie es der Hersteller in seiner Anweisung vorgibt. Erkaltete Saunasteine kannst du abbürsten und ihnen so wieder zu ihrem ursprünglichen Aussehen verhelfen. Nach drei Jahren ist aber Schluss und du solltest neue Steine kaufen.

Alles für deine Heimsauna findest du in deinem Globus Baumarkt

Wird der Traum von deiner Heimsauna wahr? Tatsächlich eignen sich viele Flecken, um eine Sauna einzubauen. Alternativ gibt es Gartensaunas, die wie ein Gartenhaus mehr als nur die reine Saunakabine bieten können. Wichtig ist, dass du die Heimsauna nach jedem Saunieren auskühlen lässt und danach gewissenhaft reinigst. Dann stehen vielen Saunagängen nichts mehr im Wege! Wenn du unsicher bist, welches Sauna-Modell das richtige für dich ist, frag einfach unsere Profis in deinem Globus Baumarkt.


Das könnte dich auch interessieren