SAT-Anlage

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

SAT-Anlagen – für einen optimalen Programmempfang

Spricht man von einer SAT-Anlage, also einer Satellitenanlage, so ist damit ein technisches System gemeint, mit dem sich Satellitenfernsehen sowie über Satelliten gesendete Radiosender empfangen lassen. Dafür wird die SAT-Anlage auf den entsprechenden Satelliten ausgerichtet, um die gesendeten Signale über eine Antenne zu empfangen und zu verarbeiten. SAT-Anlagen, die heutzutage zumeist als „Schüssel“ oder kompakte Boxen an Dächern und Wänden angebracht werden, bestehen dabei aus vier wichtigen Hauptkomponenten: der Satellitenschüssel, dem LNB (Low Noise Block), einem Koaxialkabel und einem Receiver. So werden über die Schüssel zunächst die Signale der Satelliten empfangen, im LNB verarbeitet und reduziert, um anschließend über das Koaxialkabel in den Receiver eingespeist zu werden.

Wie unterscheiden sich analoge und digitale SAT-Anlagen?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen digitalem und analogem Fernsehen. Dabei werden die Ton- und Bildsignale bei der digitalen Variante vor der Übertragung digitalisiert und komprimiert, sodass eine deutlich geringere Bandbreite als beim analogen Fernsehen erforderlich ist. Zudem sind digitale SAT-Anlagen nicht so anfällig für Störungen und können durch ihre höhere Bandbreite effizient mehr Programme in besserer Ton- und Bildqualität empfangen. Seit 2012 können Zuschauer des deutschen Fernsehprogramms Sender nur noch auf dem digitalen Wege empfangen, sodass analoge SAT-Anlagen kaum noch zu finden sind. Sofern es sich nicht um bezahlpflichtige Programme handelt, ist der reine Empfang der Satellitensignale kostenlos.

Wo SAT-Anlagen montiert werden sollten

Bei der Montage der Schüsseln von SAT-Anlagen ist es wichtig, einige Kriterien zu beachten: So ist beispielsweise eine ungehinderte und freie Sicht auf den gewünschten Satelliten vom Ort der Befestigung aus Grundvoraussetzung, um einen störungsfreien Empfang zu ermöglichen. Zudem sollte die SAT-Anlage am besten an einem gut zugänglichen Ort befestigt werden, um später gewartet und bei Bedarf gereinigt oder neu eingestellt werden zu können. Ebenso sollten SAT-Anlagen am besten vor starkem Wind, Schnee und mechanischen Schäden geschützt sein. Und auch die Länge des verlegten Koaxialkabels nimmt erheblichen Einfluss auf die spätere Bild- und Tonqualität – je kürzer der zurückzulegende Weg, desto besser die Qualität der am Receiver eintreffenden Signale. Da die meisten Satelliten rund um den Äquator stationiert sind, werden SAT-Anlagen in Deutschland in der Regel auf das ASTRA Satelliten-System Richtung Süden ausgerichtet. Am besten nutzen Sie zur Ausrichtung von SAT-Anlagen einen sogenannten SAT-Finder, der zwischen Antenne und Receiver angeschlossen wird und die Stärke der empfangenen Signale visualisiert.

SAT-Anlagen günstig kaufen – natürlich bei Globus Baumarkt

Wer eine SAT-Anlage kaufen möchte, kann sich bei Globus Baumarkt nicht nur auf eine große Auswahl namhafter Hersteller freuen, sondern auch auf attraktive Preise und fachkundige Beratung. Neben SAT-Anlagen zur festen Installation auf dem Dach oder an der Wand finden Sie bei uns ebenso mobile SAT-Anlagen, die sich bei Bedarf am Campingwagen oder der Ferienhütte installieren lassen. Auch hier ist alles dabei, was es für den störungsfreien Empfang von TV-Sender bedarf – von der Satellitenantenne bis hin zum Koaxialkabel. Stöbern Sie vor Ort durch unser vielseitiges Sortiment oder kaufen Sie SAT-Anlagen und weiteres TV Zubehör bequem über unseren Onlineshop.