Kostenlose Rücksendung
Verfügbarkeit im Markt prüfen
Reservieren & abholen

Markt wählen

Mein Markt

Globus Baumarkt

Wasser sparen

Tipps und Tricks für einen geringeren Wasserverbrauch

Bauen
Garten
Wohnen

Wasser ist eine kostbare Ressource und nur begrenzt verfügbar. Weshalb Wassersparen so wichtig ist, wo du besonders viel Wasser einsparen kannst und wie das am besten geht, erfährst du in diesem Ratgeber.

Warum sollte ich Wasser sparen?
Wo kann ich Wasser sparen?
Wie spare ich Wasser?


Deshalb solltest du Wasser sparen

Obwohl die Erdoberfläche zu zwei Dritteln mit Wasser bedeckt ist, ist nur ein Bruchteil der Wasservorkommen für uns Menschen genießbar. Gerade einmal zweieinhalb Prozent der weltweiten Vorräte ist trinkbares Süßwasser, das sich in einem stetigen Kreislauf von Verdampfen, Abregnen und Versickern befindet.

Das Regen- und Abwasser wird in Kläranlagen Liter für Liter aufwändig aufbereitet, damit immer sauberes Trinkwasser aus deinem Wasserhahn fließt. Die Qualität unseres Trinkwassers in Deutschland ist ausgezeichnet und wird regelmäßig überprüft. Dieser Aufbereitungsprozess kostet viel Energie, Ressourcen und auch Geld. Mit einem sparsamen Wasserverbrauch trägst du dazu bei, den Aufwand zu reduzieren – das zahlt sich später auch auf deiner Wasserrechnung aus.

Hier kannst du Wasser sparen

Wassersparen beginnt schon beim Einkaufen. Viele Waren benötigen in der Produktion große Mengen Trinkwasser. So werden für die Herstellung eines herkömmlichen T-Shirts aus Baumwolle rund 2.000 Liter Wasser benötigt. Bewusster Konsum und die Überlegung, ein Kleidungsstück länger zu tragen oder zu flicken statt wegzuwerfen, schont die wertvolle Ressource.

Die Bereiche, die in deinem Zuhause das meiste Wasser schlucken, sind Garten, Küche und Badezimmer. In einem durchschnittlichen Haushalt verbrauchen wir die größte Wassermenge während der täglichen Hygiene. Dazu zählt Duschen, der Toilettengang, die Wäsche oder das Zähneputzen.

Tipps und praktische Produkte zum Wasser sparen

Wasser sparen im Haus

Viele moderne Geräte erleichtern uns das Leben. Beim Wassersparen musst du aber keinesfalls auf Komfort verzichten, sondern kannst mit ein paar Hilfsmitteln unkompliziert deinen Wasserverbrauch runterschrauben.

Am Waschbecken empfehlen wir Strahlregler im Wasserhahn. Sie mischen dem Wasser etwas Luft bei, was den Wasserverbrauch reduziert. Durchflussbegrenzer erfüllen dieselbe Funktion unter der Dusche. In der Toilette spülst du mit sauberem Trinkwasser – ein moderner Spülkasten begrenzt die Wassermenge pro Spülgang.

Diese Tipps helfen dir zusätzlich, Wasser im Badezimmer einzusparen:

  • Dreh beim Rasieren, Zähneputzen und Shampoonieren das Wasser ab.
  • Geh lieber duschen statt zu baden.
  • Stell dir einen Timer, um nicht so lange unter der Dusche zu stehen.
  • Füll die Badewanne nicht komplett mit Wasser.

In der Küche geht beim Kochen und Spülen viel Wasser den Bach runter. Befolge diese Tipps, um Wasser in der Küche zu sparen:

  • Fang noch kaltes Wasser aus dem Wasserhahn mit der Gießkanne für deine Blumen auf.
  • Spül Geschirr, das in die Spülmaschine kommt, nicht noch vorher ab.
  • Spül dein Geschirr nicht unter fließendem Wasser, sondern im vollen Spülbecken.
  • Schalte nur wirklich volle Spülmaschinen ein.

Auch regelmäßige Reparaturen können dir beim Wassersparen weiterhelfen. Denn du kannst noch so sparsam sein, wenn beispielsweise kaputte Dichtungen die Dämme brechen lassen. Überprüfe deshalb tropfende Wasserhähne und tausche – wenn nötig – zeitnah die Dichtungen.

Wasser im Garten sparen

Im Garten fällt das Wasser zwar vom Himmel, doch gerade in der Sommersaison musst du fleißig deine Pflanzen gießen. Gerade weil in dieser wasserarmen Zeit die kostbare Ressource oft knapp wird, haben wir diese Tipps für dich gesammelt:

Statte deinen Garten mit einer smarten Bewässerungsanlage oder einem Micro-Drip-System aus. Feuchtesensoren messen, wann es wirklich Zeit für eine Bewässerung ist und geben die exakt benötigte Menge an die Pflanzen ab. Wenn du das Ganze nun noch an Regenwasserreservoirs hängst, hast du perfekt mit der natürlichen Ressource gewirtschaftet.

  • Regenwasser lässt sich mit Regentonnen oder unterirdischen Wassertanks ganz einfach auffangen und aufbewahren.
  • Mulch deine Beete und Töpfe regelmäßig. Die Mulchschicht lässt das Wasser nicht so schnell verdunsten und sorgt für langfristige Feuchtigkeit im Boden.
  • Locker deinen Boden durch behutsames Hacken auf. Das sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit besser von der Erde gespeichert werden kann.
  • Gieß deine Pflanzen am besten in den frühen Morgenstunden.

Noch mehr Tipps zum Wasser sparen im Garten findest du in unserem Ratgeber zur nachhaltigen Bewässerung.

Das besagt das Unified Water Label

Unter dem Unified Water Label haben sich europäische Bad-Artikel-Hersteller zusammengeschlossen. Sie wollen eine einheitliche Darstellung der Wasser- und Energie-Effizienz ihrer Produkte, um eine bessere Transparenz und Vergleichbarkeit für ihre Kunden zu schaffen. Daran kannst du dich beim Kauf neuer Bad- oder Küchenarmaturen orientieren.

Das Unified Water Label sagt aus, wie viel Wasser z. B. Bad-Armaturen verbrauchen. Je effizienter das Produkt, desto weniger Wasser und Energie verbraucht es.

Hierfür liegen standardisierte, allgemeinverbindliche Prüfkriterien sowie strenge Prüfmechanismen zu deren Einhaltung vor. Darüber hinaus sind die technischen Kriterien zur Vergabe des Water Labels harmonisiert und als gängiger Produkt-Standard anerkannt.

Folgende Annahmen werden bei den Prüfungen der Produkte getroffen:

PrüfbedingungenKüchenarmaturWaschtischarmaturDuscharmatur
Wassertemperatur45° C 38° C38° C
Dauer pro Betätigung (Minuten)1 Minute1 Minute7 Minuten
Anzahl Betätigungen pro Tag771

Das Label liegt dem Produkt, ähnlich wie ein EEK-Label bei Elektrogeräten, bei und gibt Auskunft über folgende Dinge:

Kapazität/ Leistung:
Hier steht die tatsächliche (und geprüfte) Durchflussmenge der jeweiligen Armatur in Litern pro Minute.

Leistungsbalken:
Zur besseren Visualisierung des Wasserverbrauchs sind die farblichen Balken auf dem Label aufgedruckt. Diese reichen von rot (= hoher Wasserverbrauch) bis grün (= besonders wassersparend) und sind wie folgt klassifiziert:

  • Grün: bis zu 6 Liter
  • Hellgrün: bis zu 8 Liter
  • Gelb: bis zu 10 Liter
  • Orange: bis zu 13 Liter
  • Rot: mehr als 13 Liter

Energieverbrauch:
Bei der Prüfung zur Vergabe des Water Labels wird davon ausgegangen, dass die Wassertemperatur der in der o. g. Grad-Zahl entspricht. Die Angabe des Energieverbrauches (pro Jahr) entspricht der benötigten Energie das Wasser auf die genannte Temperatur zu erhitzen.

In privaten Haushalten wird bis zu 25% des Energiebedarfs darauf verwendet, Wasser zu erhitzen. Insofern wirkt sich der Kauf einer wassersparenden Armatur direkt auf den Energiebedarf im Haushalt aus – somit können sofort Energie und damit auch Kosten eingespart werden.

Armaturen unserer Eigenmarke „Primaster“ bieten eine überzeugende Qualität und mit dem Water Label zudem enorme Einsparungen beim Wasser- und Energieverbrauch – und das ohne Komfortverlust.

Primaster-Armaturen mit dem Unified Water Label einkaufen

7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
Versandkostenfrei
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie
7 Jahre Garantie

Alles, um mehr Wasser zu sparen, findest du in deinem Globus Baumarkt

Wasser sparen schont nicht nur Ressourcen, sondern auch deinen Geldbeutel. Mit kleinen Änderungen und den passenden Produkten kannst du bereits viel bewirken und viele Liter einsparen. Alles, was du zum Wasser sparen benötigst, findest du in deinem Globus Baumarkt.


Das könnte dich auch interessieren