Dashcams

Dashcams – das Verkehrsgeschehen aufzeichnen

In der heutigen Zeit gelten sogenannte Dashcams, also kleine Kameras, die zumeist an der Windschutzscheibe eines Fahrzeuges befestigt werden, als beliebte Beifahrer. Sie werden dazu verwendet, um die Umgebung oder das Verkehrsgeschehen aufzuzeichnen. Im Falle eines Unfalls erhoffen sich die Nutzer so, mithilfe der Dashcams ihre Unschuld beweisen oder ein verkehrswidriges Verhalten zur Anzeige bringen zu können. Allerdings sollten Sie beim Anbringen von Dashkameras an Armaturenbrett oder Windschutzscheibe beachten, dass der Einsatz im öffentlichen Raum rechtlich umstritten ist und durch den Datenschutz geregelt wird. Im privaten Raum ist die Verwendung von Dashcams wiederum erlaubt, beispielsweise um eine rasante Fahrt auf einer privaten Rennstrecke aufzuzeichnen. Bei Globus Baumarkt halten wir für Sie Dashcams verschiedener Hersteller bereit, zum Beispiel kompakte Mini-Dashcams oder Dashcams mit 4K-Auflösung. Besuchen Sie einen unserer Fachmärkte und entdecken Sie vor Ort unser Sortiment.

Dashcams datenschutzkonform nutzen

Wie bereits erwähnt, ist der Einsatz von Dashcams in Deutschland nicht ohne weiteres möglich. Denn es ist rechtlich geregelt, dass niemand gegen seinen Willen gefilmt werden darf. Auch ist es verboten, Aufnahmen von Personen oder erkennbaren Autokennzeichnen ins Netz zu stellen oder anderweitig zu verbreiten. Daher ist es wichtig, dass Dashcams nur kurz und anlassbezogen filmen dürfen, also die Daten beispielsweise nur dann speichern dürfen, wenn es wirklich zu einem Unfall kommt und die Daten als Beweismaterial zugelassen werden könnten. Ein weiteres Problem stellt bei der Verwendung von Dashcams die Informationspflicht gegenüber den Aufgenommenen dar: Denn während an Firmengebäuden oder in Ladenlokalen die Überwachung durch Kameras durch gut lesbare Schilder angekündigt wird, hat man im Auto keinerlei Möglichkeit, den anderen Teilnehmern diese Information bereitzustellen. Der Einsatz von Dashcams kann also in diesem Fall zusätzlich einen Verstoß gegen die Datenschutz-Grundverordnung darstellen.

Dashcams im Ausland verwenden – wo ist das Aufzeichnen erlaubt?

Auch in den meisten europäischen Ländern fehlen bislang klare gesetzliche Regelungen zur Nutzung von Dashcams. Sollten Sie also mit Ihrer Dashcam die deutschen Landesgrenzen übertreten, sollten Sie sich vorab genau informieren, wo die Verwendung der Kameras unproblematisch ist und wo Ihnen teils hohe Strafgelder drohen können. So ist von der Verwendung in Belgien und Luxemburg beispielsweise dringend abzuraten, während Dashcams in Großbritannien und Italien nur für den privaten Gebrauch erlaubt sind. In Frankreich, Dänemark und Finnland ist die Verwendung von Dashcams grundsätzlich unproblematisch, allerdings haben Sie hier die Pflicht, andere Unfallbeteiligte sofort über die Aufzeichnung zu informieren, sollen diese später als Beweismittel rechtsgültig sein. In Österreich wiederum ist das Anbringen von Dashcams nur mit offizieller Genehmigung erlaubt.

Dashcams kaufen – entdecken Sie unsere Auswahl

Sie möchten eine Dashcam kaufen und möchten sich vorab fachkundig zu den Besonderheiten einzelner Modelle beraten lassen? Besuchen Sie einen Globus Fachmarkt in Ihrer Nähe und entdecken Sie gemeinsam mit unseren geschulten Mitarbeitern unsere Auswahl, die unter anderem Dashcams von namhaften Herstellern wie EUFAB oder Technaxx umfasst. Sie wissen bereits, welches Modell es werden soll? Dann nutzen Sie gerne auch die Möglichkeit, Dashcams über unseren Shop zu bestellen. Nur wenige Klicks sind notwendig, schon machen sich die Kameras binnen weniger Tage auf den Weg zu Ihnen.