Hochbeeterde & Anzuchterde

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ASB Greenworld Bio Anzucht- und Kräutererde
Inhalt 16 l (0,31 € l)
4,99 €
4008557002580
Inhalt 35 l (0,20 € l)
6,99 €
4008557006106
Inhalt 35 l (0,23 € l)
7,99 €

Anzuchterde – wenn aus Samen kleine Setzlinge werden

Wer aus Samen Setzlinge für den heimischen Nutzgarten ziehen möchte, sollte zu spezieller Anzuchterde greifen. Denn Anzuchterde ist genau auf die Bedürfnisse des ersten Wachstums ausgerichtet. Dabei ist Anzuchterde, anders als man vielleicht denken könnte, im Vergleich zu anderen Erden besonders nährstoffarm, damit die Setzlinge zunächst langsam anwachsen können und erst bei der Auspflanzung im Freiland Wurzeln und Grüngut in höherem Maße ausbilden. Zudem besteht Anzuchterde zu einem großen Teil aus Humus und Sand. Anzuchterde ist also locker und luftig, kann jedoch gleichzeitig viel Wasser speichern und versorgt die Pflanzen optimal mit Sauerstoff. Und auch für die Zeit nach der Aussaat finden Sie mit unserer Hochbeeterde oder Kräutererde das passende Substrat.

Anzuchterde: Nach dem Säen kommt das Pikieren

Anzuchterde bietet neben ihrer lockeren, luftigen Struktur einen weiteren entscheidenden Vorteil gegenüber anderer Erde: Sie ist frei von Schädlingen und Pilzsporen. Dies ist insbesondere in der Keim- und ersten Wachstumsphase wichtig. Zeigen sich nach den Keimblättern die ersten richtigen Laubblätter, ist zudem der richtige Zeitpunkt zum Pikieren gekommen. Dies bedeutet, dass die Setzlinge aus ihrer gemeinsamen Anzuchtschale getrennt und in einzelne Töpfchen verlagert werden, damit jede Pflanze ausreichend Energie aus der Anzuchterde ziehen kann und sich kein Konkurrenzkampf um Wasser und Nährstoffe entwickelt. Ohne diesen Konkurrenzdruck kann die Pflanze langsamer, aber dafür kräftiger und widerstandsfähiger in die Höhe wachsen und ist optimal für die Aussetzung im Freiland vorbereitet.

Hochbeeterde – ideale Grundlage für das Wachstum im Freien

Ist die Zeit gekommen, ziehen die jungen Pflänzchen schließlich in den heimischen Nutzgarten oder ins Hochbeet. Vor diesem Schritt empfiehlt es sich, die Setzlinge samt Anzuchterde bereits einige Wochen zuvor jeden Tag einige Stunden an die frische Luft zu stellen, sodass sie sich langsam an die wechselnden Bedingungen gewöhnen können. Doch insbesondere beim Hochbeet kommt es auf die richtige Befüllung und die gewählte Aussaaterde an, die über Gartenerfolg oder -misserfolg entscheidet. Schichten Sie das Hochbeet also zunächst mit Ästen, Zweigen oder Holzhäckseln und geben Sie als zweite Schicht Laub oder Rasenschnitt hinzu. Es folgen halbreifer Kompost und anschließend reifer Kompost sowie hochwertige Hochbeeterde. Diese zeichnet sich durch ihren hohen Nährstoffgehalt sowie ihre lockere, stabile Struktur aus.

Anzuchterde kaufen – im Fachmarkt vor Ort oder online

Von der Anzuchterde für die Keimung der Samen bis hin zu Aussaaterde und spezieller Hochbeeterde finden Sie bei uns alles, was es für das Heranziehen von Gemüsearten und Blumen benötigt. Finden Sie Anzuchterde zu günstigen Preisen in einem unserer Fachmärkte vor Ort und lassen Sie sich bei Bedarf von unseren geschulten Mitarbeitern beraten. Oder kaufen Sie Hochbeeterde und mehr bequem über unseren Onlineshop und lassen Sie sich alles bis zur Haustür liefern.