Erdbeeren

Erdbeeren – das rot-süße Gold des Gärtners

Rot und saftig, süß und aromatisch – Erdbeeren aus dem eigenen Garten zu ernten, ist eine ganz besondere Freude, die sich zahlreiche Gärtner Jahr für Jahr erfüllen. Nicht verwunderlich, lassen sich die leckeren Früchte doch nicht nur direkt von der Erdbeerpflanze naschen, sondern auch ideal zu Marmelade, köstlichen Desserts oder einer prickelnden Sommerbowle verarbeiten. Grundsätzlich gehören Erdbeeren dabei zur Familie der Rosengewächse, zu der unter anderem auch Äpfel, Kirschen und viele weitere Obstarten zählen. Oftmals erkennt man diesen Zusammenhang auch an den relativ einfach aufgebauten Blüten, die in der Regel lediglich fünf Blütenblätter aufweisen. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Erdbeere erstreckt sich dabei von Amerika über Europa bis hin nach Asien, wobei sich weltweit bis zu 1.000 verschiedene Erdbeersorten finden lassen. Sie möchten ebenfalls in den Genuss kommen, Erdbeeren frisch aus dem eigenen Garten zu ernten? Entdecken Sie bei Globus Baumarkt eine große Auswahl an Erdbeerpflanzen, die neben echten Klassikern auch besondere Sorten wie Walderdbeeren umfasst.

Erdbeeren zählen eigentlich zu den Nüssen

Bei Erdbeeren handelt es sich in der Regel um mehrjährige Pflanzen, die botanisch den Stauden zuzuordnen sind. Die Blüten und Früchte der Erdbeere bilden sich dabei an krautigen, langen Stielen in Bodennähe aus. Doch wussten Sie schon, dass die Erdbeere eigentlich eine Sammelscheinfrucht ist? Denn bei Erdbeerpflanzen zeigen sich die eigentlichen Samen als kleine gelbe Nüsschen an der Außenseite der Frucht. Damit gehört die Erdbeere streng genommen gar nicht zur Gattung der Beeren, sondern ist den Sammelnussfrüchten zuzuordnen. Wer hätte gedacht, dass eine Erdbeere eigentlich eine Nuss ist?

Der perfekte Standort für Erdbeerpflanzen

Wer Erdbeeren anpflanzen möchte, legt bereits mit der Wahl des Standorts die Grundlage für eine reiche Ernte. Denn Erdbeerpflanzen fühlen sich an vollsonnigen Standorten pudelwohl – je mehr Sonne die Pflanzen erhalten, desto süßer werden nämlich auch die Früchte. Achten Sie jedoch unbedingt auch auf einen windgeschützten Standort und vermeiden Sie das Pflanzen in spätfrostgefährdeten Lagen. Am besten liegt der pH-Wert der Erde für Erdbeeren bei einem Wert zwischen 5,5 und 6,5, also im schwach sauren bis sauren Bereich. Um die Bildung von Wurzelkrankheiten zu verhindert, sollten Erdbeeren zudem unbedingt in einem lockeren und nicht zu schweren, humusreichen Substrat angepflanzt werden. Doch Achtung: Für das Pflanzen von Erdbeeren sollten Sie auf konventionellen Kompost verzichten, da dieser zu salzreich für die salzempfindlichen Pflanzen ist.

Erdbeeren kaufen und im heimischen Garten pflanzen

Auch mit den passenden Beet-Partnern lässt sich der Ernteerfolg von Erdbeeren positiv beeinflussen: So sind etwa Vorfrüchte wie Kohlrabi und Salate ideal in der Gartenfolge, während Zwiebeln die Erdbeeren im Beet vor Pilzerkrankungen schützen können. Wer auf eine Mischkultur im Garten achtet, kann die Erdbeere zudem mit Knoblauch kombinieren. Besuchen Sie einen unserer Fachmärkte in Ihrer Nähe und finden Sie bei uns die passenden Erdbeeren für Ihren Nutzgarten oder Ihr Hochbeet. Auch in Kästen und Töpfen auf Südbalkonen gedeihen viele unserer Erdbeerpflanzen ganz wunderbar und versorgen Sie auch in höher gelegenen Stockwerken mit den süßen Naschereien.