Rollrasen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Premoplan Rollrasen
Premoplan Rollrasen 250 x 40 cm / 190 x 53 cm
Inhalt 1 m²
7,49 €
Premoplan Rollrasen Premium
Premoplan Rollrasen Premium 250 x 40 cm / 190 x 53 cm, dichter und unkrautresistenter
8,49 €

Rollrasen – die ideale Alternative zum Säen

Wer die Neugestaltung des heimischen Gartens plante, musste sich bis vor einigen Jahren mehrere Monate gedulden, bis sich aus der braunen Erde schließlich die ersten Grashalme erhoben und die spätere Optik des Außenbereichs erahnen ließen. Doch Rollrasen wird als Alternative zum Säen immer beliebter. Und das nicht ohne Grund, schließlich sind die zahlreichen Vorteile nicht von der Hand zu weisen. Denn wer Rasen herkömmlich mithilfe von Rasensamen ansät, muss damit rechnen, dass die Fläche erst nach rund 16 Wochen voll belastbar ist. Rollrasen benötigt zum Anwurzeln hingegen nur rund drei Wochen und kann bereits nach etwa vier Wochen belastet werden. Dazu wurde Rollrasen bereits vor der Lieferung in den Garten einige Monate auf Feldern gehegt und gepflegt; durch diese optimale Kultivierung ist Rollrasen bereits kurze Zeit nach der Verlegung besonders robust und lässt Sie eine lückenlose, dichte Grasfläche bestaunen.

Für jeden Garten der perfekt Rollrasen

Wer Rollrasen kaufen möchte, wird zunächst einmal mit der Frage konfrontiert, welcher Rollrasen der passende für den eigenen Garten ist. Denn Rollrasen gibt es für unterschiedliche Standorte und Einsatzbereiche: So zeichnet sich Spiel- und Sportrasen insbesondere durch seine robusten und widerstandsfähigen Halme aus. Ebenso regeneriert sich der Rollrasen auch nach einem rasanten Spiel tobender Kinder schnell wieder und benötigt kaum Aufmerksamkeit, was die Pflege betrifft. Entscheiden Sie sich für einen Rollrasen in Form eines Zierrasens können Sie sich wiederum auf eine hohe Halmdichte und ein kräftiges Grün freuen. Der Rasen eignet sich jedoch nicht für erhöhte Belastungen und benötigt etwas mehr Pflege, um lange Zeit durch seine tolle Optik zu bestechen. Soll der Rollrasen wiederum auf schattigen Flächen gedeihen, sollte die Wahl auf Schattenrasen fallen. Denn dieser kommt auch mit schwierigeren Wuchsbedingungen zurecht, ist krankheitstolerant und akzeptiert selbst feuchtere Untergründe. Allerdings ist diese Art Rollrasen auch anfälliger für Moos und sollte daher regelmäßig vertikutiert werden.

Wieviel Rollrasen wird für den Garten benötigt?

Bevor Sie Rollrasen bestellen und anschließend verlegen, müssen Sie natürlich auch die benötigte Fläche berechnen, um später nicht vor unvollendeten Tatsachen zu stehen oder gar viel zu viel Rasen übrig zu haben. Ist die Menge also noch nicht genau bekannt, empfiehlt es sich, die künftige Rasenfläche einmal zu skizzieren, einen Plan zu erstellen und die benötigten Flächen genau auszurechnen. Achten Sie bei Ihrer Rechnung jedoch ebenso darauf, ausreichend Verschnitt einzuplanen. Bei annähernd rechteckigen oder quadratischen Flächen sollten zwei bis drei Prozent Rollrasen on top gerechnet werden. Soll hingegen ein Garten mit vielen Beeteinfassungen oder Wegen begrünt werden, sollten Sie bis zu fünf Prozent mehr Rollrasen einkalkulieren. Denn in der Regel lassen sich nicht alle Schnittreste wiederverwenden.

Rollrasen kaufen – online oder im Fachmarkt vor Ort

Sie möchten Ihren Garten umgestalten und nicht wochenlang darauf warten, bis aus den kleinen Rasensamen ein dichter Rasenteppich gewachsen ist? Dann besuchen Sie einen unserer Fachmärkte in Ihrer Nähe und lassen Sie sich von unseren geschulten Mitarbeitern zu unserer Auswahl an Rollrasen beraten. Gerne halten wir praktische Tipps rund um Themen wie das Rollrasen Verlegen für Sie bereit und helfen Ihnen bei der Auswahl des gewünschten Rasen-Typs. Oder nutzen Sie unseren Onlineshop, um Rollrasen bequem zu bestellen und sich die Rasenrollen bis nach Hause liefern zu lassen.